Navi

Link Link Link Link

About

Link Link Link

Links

Link Link Link Link

Credits

Designer
Was ist eigentlich ein Tal-Tag und Berg-Tag?

Ich kriege oft diese Fragen gestellt, ich denke es liegt daran, dass ich die eigentliche Bedeutung meiner Krankheit damit einfacher formuliere.

Wer kann schon was mit einer Bipolaren Störung anfangen?

Vielleicht ein paar, die jemanden kennen der betroffen ist oder die es einfach interessiert hat oder die die es selber betrifft.

 Bipolare Störung bedeutet im Volksmund einfach gesagt: Manisch-depressive Erkrankung. Was wieder rum vereinfacht heißt: Heute gut drauf und morgen ganz tief unten.

Daher habe ich angefangen meine Phase anders zu bezeichnen. Tal-Tage sind die schlechten, depressiven Tage. Berg-Tage sind die manischen Tage.

Ich möchte das Thema heute noch nicht weiter ausführen, deswegen gebe ich schon mal einen Link dazu. Dort findet man aller Hand an Informationen über diese Erkrankung.

Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V. (DGBS)

16.12.09 23:47
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Designer
Picture
Gratis bloggen bei
myblog.de